Home>>Hochschule
Wissenschaftsstandort stärken
Deutschland braucht exzellente Forscher, um auch künftig im internationalen Wissenswettbewerb bestehen zu können. Spitzenkräfte mit Auslandserfahrung geben der Wissenschaft und Forschung in Deutschland wertvolle Impulse und stärken die Innovationskraft des Landes. Die GSO will deshalb Brücken für im Ausland tätige deutsche Wissenschaftler bauen, um sie mittelfristig für den Wissenschaftsstandort Deutschland zurückzugewinnen.
Kluge Köpfe finden, Internationalität stärken
Sie suchen exzellent ausgebildete Akademiker mit internationalem Background für Ihre Hochschule?

Die GSO bietet Ihnen die Möglichkeit, über 4.000 deutsche Spitzenforscher im Ausland direkt mit Ihrer Stellenanzeige anzusprechen und so den perfekten Kandidaten für Ihre Hochschule zu finden. So stärken Sie die Internationalität Ihrer Hochschule und tragen dazu bei, dass Deutschland im Wettbewerb um die besten Köpfe konkurrenzfähig bleibt.
Förderprogramm
Das Förderprogramm „Rückkehr deutscher Wissenschaftler aus dem Ausland“, das die German Scholars Organization von 2006 bis 2012 im Auftrag der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung durchgeführt hat, förderte die Berufung deutscher Wissenschaftler aus dem Ausland an deutsche Universitäten. Seit 2006 sind insgesamt 52 Professorinnen und Professoren mit Hilfe des Programms nach Deutschland zurückgekehrt.

Kontakt

Daniel H. Wagner
Leiter Beratung/ Förderprogramme
German Scholars Organization e.V.
Friedrichstr. 60
10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 206 799 67
Fax: +49 (0)30 206 287 69
E-Mail:

Die GSO unterstützen

Sie wollen uns in unserer Arbeit unterstützen und Deutschland zukunftsfähiger machen? Sprechen Sie uns gerne an.

Unsere Förderer
  • Susanne_Klatten
  • Krupp-Stiftung
  • Else Kröner-Fresenius-Stiftung
  • Carl Zeiss Stiftung
  • Robert Bosch Stiftung
  • VWS
  • Stifterverband