Open Call: Klaus Tschira Boost Fund

Flexible Fördermittel bis zu 80.000 € für junge Wissenschaftler*innen in den MINT-Fächern. Bewerbungsfrist: 7. Dezember 2020.
Klaus Tschira Boost Fund

Mit dem Klaus Tschira Boost Fund stärken wir exzellente Wissenschaftler*innen durch

  • flexible Fördergelder zur Schaffung von Freiräumen für eigene, riskantere sowie interdisziplinäre Projekte,
  • Unterstützung beim Aufbau von (internationalen) Kooperationen und Netzwerken,
  • gezielte Begleitung und Beratung zur professionellen und persönlichen Weiter­ent­wicklung.

Ziel ist es, Karrierewege von (jungen) Wissenschaftler*innen flexibler zu gestalten, zu beschleunigen und eine frühe Unabhängigkeit zu fördern.

Es können Fördergelder bis zu 80.000 € für einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren beantragt werden. Die beantragten Fördergelder können grundsätzlich für alle Kostenarten verwendet werden. Maximal 75 Prozent der beantragten Fördergelder dürfen für die (Teil-)Finanzierung der eigenen Stelle verwendet werden.

Das Programm wird gefördert mit den Mitteln der Klaus Tschira Stiftung, die Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik fördert und zur Wertschätzung dieser Fächer beitragen möchte.

Anträge sind ausschließlich elektronisch über das digitale Antragsformular bei der GSO einzureichen. Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess unter: